Nach dem Tod

Was ist nach dem Tod? Alles vorbei, Himmel oder Hölle, Wiedergeburt im endlosen Daseinskreislauf? Keine Ahnung!
Wer glaubt, er könne irgend etwas über den Tod oder das Sein nach dem Tod sagen, der möge bitte seine Quellen offenbaren.

Versuch oder schlichtes Tun?

Was ist ein Versuch? Was ist schlichtes Tun? Worin besteht der Unterschied zwischen beidem? Schließt der Versuch den Irrtum ein, das einfache, schlichte Tun jedoch nicht? Denke ich beim Versuch das Scheitern mit, ziehe es jedoch beim schlichten Tun erst gar nicht in Betracht? Bin ich also beim schlichten Tun fokussierter auf die jeweilige Sache und/oder das Ziel?
„Ich tue es.“ „Na, dann will ich es mal versuchen.“ Die erste Aussage drückt viel mehr Entschlossenheit und Bestimmtheit aus!
Doch wo ist die praktische Relevanz? Was hat es für einen Sinn, sich derart über Versuch und Tun auszulassen? – Angenommen, das Denken eines Menschen ist geprägt von bzw. besteht aus bestimmten Mustern und Glaubenssätzen, die letztendlich die individuelle Weltanschauung bilden und formen, dann ist die Relevanz evident. Sie besteht darin, dass unterschiedliche Denkweisen unterschiedliche Handlungsweisen zur Folge haben, die zu unterschiedlichen Ergebnissen führen. Was wie eine Binsenweisheit klingt, hat einen tieferen Sinn, denn: Durch Ändern der Denkmuster und Glaubenssätze lässt sich das Tun beeinflussen, so dass aus einem „Zaudernden Versucher“ ein „Entschlossener Tuer“ wird.

To blog or not to blog

Wer bloggen oder auf anderen Wegen etwas im Internet veröffentlichen möchte, sollte vorher darüber nachdenken, was er der Welt mitteilen will. Hat es Relevanz, glaubt er, es könne außer ihm bzw. ihr noch jemanden interessieren oder stellt sich am Ende heraus, dass er oder sie bestimmte Gedanken und Ideen lieber für sich behalten möchte oder gar sollte?